Fettabsaugung an der Männerbrust in Düsseldorf vom Facharzt

Wohl jede Frau ist auf einen schönen und großen Busen stolz. Ganz anders sieht dieses aber aus, wenn einem Mann ein Busen wächst. In diesem Fall spricht man von einer Gynäkomastie. Ein solches ist keine Laune der Natur, sondern hat ganz konkrete Ursachen. So ist das Eintreten in die Pubertät oft mit einer Busenbildung verbunden. Allerdings bildet sich dieser in der Folge wieder zurück. In einigen Fällen kann dieser allerdings bleiben – eine solche Gefahr besteht besonders dann, wenn ein Junge bei Erreichen der Pubertät mit Übergewicht zu kämpfen hat. Genau dieses ist auch der  Faktor, wenn sich bei einem erwachsenen Mann ein Busen bildet. Aber auch Alkohol und Haschischkonsum kann zu dem Wachstum einer Männerbrust beitragen. In solchen Fällen kommt es vor, dass die Leber nicht mehr ausreichend das weibliche Hormon Östrogen abbaut und es dadurch zu einer Brustvergrößerung kommt. Häufig bildet sich eine Männerbrust auch durch die Einnahme von Anabolika.

 

Was kann gegen eine Männerbrust getan werden?

Auch bei einer Männerbrust gilt der Grundsatz, dass Vorbeugen besser ist als Nachsorgen; also man die entsprechenden Risikofaktoren erst gar nicht eintreten lässt. Wenn es allerdings erst einmal zu einer Männerbrust als Folge einer Hormonstörung gekommen ist, dann hilft in der Regel nur ein operativer Eingriff. Anders sieht es aus, wenn die Männerbrust nicht hormonell bedingt sondern die Folge einer Fettvermehrung ist. In einem solchen Fall spricht man von einer Pseudogynäkomastie oder Lipomastie. Hier ist in den meisten Fällen die Absaugung des überproportional angelegten Fettgewebes ausreichend. Eine solche gehört in unserer Aesthetic Clinic Med PraxisKlinik im KÖ-BOGEN Düsseldorf zum medizinischen Standard und wird von Dr. med. Schumacher mit großer Präzision durchgeführt. Als Folge seiner Routine sind schon viele Männer, die an einer Männerbrust leiden, in den Genuss eines völlig neuen Lebensgefühls gekommen.


Plastischer Chirurg Dr. Oliver Schumacher

Dr. med. Oliver Schumacher berät Sie gerne persönlich.

z.B. unter 0211 868 18 366 oder online

jetzt informieren


Welche Methoden kommen zum Einsatz?

Zum Beseitigen einer Männerbrust kommen bei uns die folgenden Methoden der Fettabsaugung zum Einsatz:

·      Tumeszens Fettabsaugung mit starren bzw. nicht vibrierenden Kanülen
– Klassische Methode der Fettabsaugung

·      Vibrations-assistierte Fettabsaugung (VAL)
– Fettabsaugung mit Hilfe von vibrierenden Kanülen

·      Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL)
– Auflockerung des Gewebes mit einem hauchdünnen, fächerförmigen Wasserstrahl.

 

Bei allen drei Methoden werden die Fettzellen mit speziellen Kanülen abgesaugt. Wichtig für unsere Patienten ist aber, dass Dr. med. Schumacher bei diesen Methoden großen Wert darauf legt, möglichst narbenvermeidend zu arbeiten, um auch bei Männern deren ästhetische Belange voll und ganz zu berücksichtigen.

 

 

Welche Methoden der Fettabsaugung kommen zur Anwendung?

Bei der Auswahl der anzuwendenden Methode der Fettabsaugung stehen die Kriterien einer erfolgreichen Behandlung bei einem Höchstmaß an Gewebeschonung sowie größtmögliche Behandlungsfreundlichkeit unserer Patienten im Vordergrund. Unter diesem Hintergrund haben wir uns besonders auf die Wasserstrahl-assistierte Fettabsaugung (WAL) spezialisiert. Zwar führen wir auch die anderen beiden Methoden mit großer Routine und Erfahrung durch, aber wir präferieren besonders die WAL, die als die zurzeit modernste und erfolgreichste Methode der Fettabsaugung gilt. Darüber hinaus ist sie besonders schonend und selektiv. Bei der WAL werden die Fettzellen mit einem hauchdünnen Wasserstrahl schonend aus dem Gewebe herausgelöst und gleichzeitig abgesaugt. Dabei müssen keine großen Mengen an Flüssigkeit eingespritzt werden. Infolge dessen  ist das Ergebnis bereits während der Liposuktion weitestgehend sichtbar ist. Hierdurch werden mögliche Unregelmäßigkeiten wie zum Beispiel Dellenbildungen deutlich minimiert. Ein weiterer Vorteil der Wasserstrahl-assistierten Fettabsaugung liegt darin, dass die Fettzellen vital bleiben und dadurch bei Bedarf auch für eine Eigenfetttransplantation am gleichen Patienten verwendet werden.  Auch lässt sich die WAL besonders gut in gut in lokaler Betäubung oder im Dämmerschlaf durchführen –  wodurch Herz und Kreislauf unserer Patienten geschont werden.

 

Resultat der Fettabsaugung

Patienten die mit einer Männerbrust zu uns kommen, können bereits nach ca. 4 – 6 Wochen eine deutliche Verbesserung ihrer Körperform feststellen. Das endgültige Ergebnis ist nach ca. 3 – 4 Monaten (in einigen wenigen Fällen nach 6 Monaten und mehr) sichtbar. Langfristig gewährleistet die durchgeführte Fettabsaugung, dass alle Fettzellen, die abgesaugt wurden, nicht mehr nachwachsen oder neu gebildet werden, da durch die Absaugung die Fettzellstruktur zerstört wurde.


Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter 0211 868 18 366 oder online

mehr erfahren


Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Jetzt Termin vereinbaren

0211 868 18 366

oder
Online Termin vereinbaren

Ihre Anfrage an unsere Spezialisten


Ratenfinanzierung

1
Finanzierungssumme
voraussichtliche Behandlungskosten
2
Laufzeit
3
Ihre monatliche Rate Euro

Effektiver Jahreszins: 8.9%, Gebundener Sollzins: 8.56%, Gesamtbetrag: Euro, Bonität vorausgesetzt.