0211 868 18 366 |     ONLINE

Brustwarzenkorrektur

Jede Brustwarze besteht aus zwei Teilen: der Brustwarze und dem Warzenhof. Die Brustwarze ist der hervorstehende Teil und der Warzenhof ist der dunkle Teil um die Brustwarze herum. Beim Erstgespräch legt der Plastische Chirurg mit Ihnen fest, welcher Teil der Brustwarze korrigiert werden muss.

Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Brustwarzenkorrektur durchzuführen. Welche Methode für Sie am besten geeignet ist, bestimmt der Plastische Chirurg im Erstgespräch anhand einer körperlichen Untersuchung. Für die Krankenakte werden Fotos gemacht.

DR. MED. OLIVER SCHUMACHER BERÄT SIE GERNE PERSÖNLICH.

z.B. unter  0211 868 18 366 oder online

Gründe für eine Brustwarzenkorrektur

Invertierte Nippel (Hohlwarzen)

Es gibt verschiedene Formen von Hohlwarzen. Eine Brustwarze kann bei der Geburt missgebildet sein und ab der Pubertät einziehen. Manchmal müssen die Milchgänge zur Brustwarze gelockert werden, um dies zu korrigieren. Sie können dann nicht mehr stillen. Aber auch eine normal geformte Brustwarze kann nach innen ziehen. Durch eine provisorische Schlaufe oder ein Piercing kann die Brustwarze herausgeführt und dauerhaft gestützt werden. Sie können nach diesem Eingriff weiter stillen, da die Milchgänge bei diesem Eingriff intakt bleiben.

Brustwarzen zu lang

Brustwarzen, die zu weit hervorstehen oder zu lang sind, können eine Folge der Genetik oder des Stillens sein. Der Nippel kann angepasst werden, indem ein Teil des Nippels weggeschnitten wird. Dieser Eingriff kann unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden.

Areola-Reduktion (Warzenhof)

Ein zu großer Warzenhof kann auf verschiedene Weise verkleinert werden. Die Milchdrüse und die Milchgänge bleiben normalerweise intakt. Das bedeutet, dass Sie nach dem Eingriff stillen können. Die Korrektur eines vergrößerten Warzenhofs wird durchgeführt, indem ein Teil der pigmentierten Haut um die Brustwarze oder um den Warzenhof herum entfernt wird. Eine Warzenhofverkleinerung wird oft in Kombination mit einer Bruststraffung oder Brustverkleinerung durchgeführt.

Wie läuft die Operation zur Brustwarzenkorrektur ab?

Am Tag der Operation müssen Sie sich an der Rezeption melden. Dort werden Sie von der Pflegekraft abgeholt, die Sie ins Behandlungszimmer bringt. In der Regel wird die Brustwarzenkorrektur in örtlicher Betäubung durchgeführt. Lediglich eine ausgiebige Brustwarzenkorrektur findet unter Vollnarkose statt. Während der Operation macht der plastische Chirurg kleine Schnitte, um die Brustwarze zu korrigieren. 

Diese Schnitte werden nach der Operation sorgfältig vernäht. Es werden teilweise auflösbare oder nicht auflösbare Fäden verwendet. Nähte, die sich nicht von selbst auflösen, werden nach einer Woche vom plastischen Chirurgen entfernt. Die Operation dauert etwa eine halbe Stunde und nach der Operation können Sie die Klinik unter Aufsicht verlassen.

Nachsorge und Genesung

Nach einer Brustwarzenkorrektur können Nachschmerzen auftreten. Sie können bedenkenlos ein Schmerzmittel einnehmen, am besten Paracetamol. Nehmen Sie kein Aspirin ein, da dies das Blutungsrisiko erhöht. In den ersten Tagen nach der Operation kommt es zu einer Schwellung, die von selbst abklingt.

Vermeiden Sie Hitze und körperliche Anstrengung, um die Genesung zu beschleunigen. Sie können 24 bis 48 Stunden nach der Operation Ihre alltäglichen Aktivitäten ohne Training wieder aufnehmen. Am Anfang sind die Narben feurig, die Narben brauchen normalerweise 3 Monate bis 1 Jahr, um sich vollständig zu erholen.

Ihre Brustwarzenkorrektur in Düsseldorf

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter  021186818366 oder online

SIE HABEN FRAGEN? BENÖTIGEN EINEN TERMIN?

JETZT TERMIN VEREINBAREN

IHRE ANFRAGE AN UNSERE SPEZIALISTEN

Ratenfinanzierung

Wir sprechen Deutsch

.

We speak english

.

Мы говорим по русски

.