Terminvereinbarung:  0211 868 18 366 

AESTHETIC CLINIC MED

Lipödem Therapie in Düsseldorf

Dr. Oliver Schumacher und Team

Die Aesthetic Clinic Med – Klinik im Kö-Bogen hat sich seit einem Jahrzehnt zu einem überregionalen Zentrum für die innovative Lipödemtherapie entwickelt.

Die Aesthetic Clinic Med – Klinik im Kö-Bogen ist einer der ersten Kliniken, in der die Behandlung des Lipödems durch eine Kombination aus der wasserstrahl assistierten Absaugung mit dem Bodyjet und einer gleichzeitigen Hautstraffung durch das sogenannten Bodytite System erfolgt.

Basis der Lipödem-Behandlung in unserer Klinik ist zunächst einmal eine sorgfältige Diagnose, dann die Reduktion des Fettgewebes durch die Wasserstrahl-Fettabsaugung. Als Besonderheit können wir während des Eingriffs direkt eine Straffung der Haut durch das sogenannte Bodytite System erreichen. 

Nach der Behandlung spielt die manuelle Therapie, also die Lymphdrainage, eine sehr wichtige Rolle. Diese sollte so oft wie möglich in den ersten sechs Wochen durchgeführt werden. Zum Service unserer Klinik gehört hier ein Konzept mit  den Patienten zu entwickeln und gegebenenfalls geeignete Behandler/innen in ihrer Nähe zu finden.

Vereinbaren Sie online einen Termin vor Ort oder

Klicke auf das Symbol und chatte mit uns per WhatsApp API (DSGVO konform)

Lipödem Therapie in Düsseldorf

Warum eine Lipödem-Behandlung?

Das Lipödem ist eine Erkrankung des Fettgewebes, die im Allgemeinen die Beine und Arme betrifft. In den meisten Fällen führt ein Lipödem dazu, dass sich an den Beinen und manchmal auch an den Armen  Fettgewebe ansammelt.

Überwiegend löst die Pubertät ein Lipödem aus, es kann sich jedoch während oder nach der Schwangerschaft, den Wechseljahren und nach gynäkologischen Operationen verschlimmern. Auch extrem belastende Situationen wie Todesfälle in der Familie oder Scheidung können die Erkrankung auslösen. Stresssituationen führen dabei zu Veränderungen des Hormonhaushaltes und Entzündungskaskaden. Dies wird fast of als als selsbt verschuldete Gewichtszunahme oder Fettleibigkeit fehldiagnostiziert.

Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung des Lipödems kann eine Verschlechterung des Krankheitsbildes verhindern, das körperliche Wohlbefinden und die Körperproportionen verbessern und die Schmerzen lindern. Aufgrund der begrenzten Anzahl ausgebildeter Fachärzte ist eine Früherkennung derzeit jedoch sehr selten.

Was sind die Symptome eines Lipödems?

Der Krankheitsbeginn bleibt zunächst meistens unerkannt, da er nicht plötzlich einsetzt. Die betroffenen Patienten bemerken eine Zunahme des Fettgewebes, kombiniert mit einer Schmerz- und Druckempfindlichkeit sowie erhöhter Neigung zu blauen Flecken (Hämatomen) vor allem an den Beinen.
Diese Symptome sind vergesellschaftet mit einem Missverhältnis der Körperproportionen. Bei normalem oder auch schlankem Oberkörper ist ein vergrößerter Unterkörper- und erhöhter Extremitätenumfang zu erkennen.

Diese Morphologie erzeugt bei den Patientinnen einen sehr hohen Leidensdruck, zum einen aufgrund der Schmerzsymptomatik, zum anderen aufgrund des ästhetisch störenden Befundbildes der Erkrankung. Falsch behandelt, versuchen die Patienten durch Sport, Diäten, aufwendige Prozeduren der Gewichtsreduktion, eine Verbesserung zu erzielen. All diese Maßnahmen nehmen wenig oder gar keinen Einfluss auf das Krankheitsbild.

Wir haben uns schonende Lipödem-Therapie spezialisiert!

Mit unserem Team aus Fächärztinnen und Fachärzten für Dermatologie und Plastische und Ästhetische Chirurgie stellen wir unseren Patienten Expertenteam zur Seite, welches sich auf auf die interndisiplinäre Lipödembehandlung spezialisiert hat.

Dr. Schumacher und sein Ärzteteam sind renommierte Spezialistinnen und Experten, die über die Grenzen des Landes bekannt sind und eine internationale Klientel bedienen. Das Wohlbefinden unserer Patienten liegt unseren Ärztinnen und Ärzten am Herzen, sodass Sie das Team von der Beratung bis zur Nachsorge kompetent durch den Operationsprozess begleitet.

Wie werden Lipödeme eingeteilt?

Schweregrade nach Typ des Lipödems

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie entsteht ein Lipödem?

Das Lipödem ist eine chronische, fortschreitende Erkrankung, meist bei Frauen vorkommend, welche sich durch eine Fettgewebsvermehrung und Fettgewebsverteilungsstörung, vor allem an den Extremitäten, kennzeichnet. Laut aktuellen Berichten gibt es mehrere Millionen an Lipödem erkrankte Patienten in Deutschland. Betroffen ist das Unterhautfettgewebe, größtenteils der Oberschenkelregionen, der Unterschenkel oder auch der Arme. 

Die genauen Entstehungsvorgänge der Erkrankung sind nicht komplett geklärt. Das Krankheitsbild ist in den Leitlinien der deutschen Gesellschaft für Phleobologie ausführlich dargestellt und wissenschaftlich begründet.
Das Krankheitsbild bewirkt zudem oftmals eine Ausgrenzung aus der Gesellschaft und eine Stigmatissierung, da es oftmals auch mit Adipositas (Fettleibigkeit) fälschlicherweise in Zusammenhang gebracht wird.

Unterschied zwischen Lipödem, Lymphödem oder einer Lipodystrophie

Unterscheiden muss der Arzt zwischen einem Lipödem, einem Lymphödem oder einer Lipodystrophie.Das Lipödem lässt sich in Ausprägungsgrade einteilen, manchmal bleibt es jahrelang nicht richtig diagnostiziert.

Diese Krankheitsbilder unterscheiden sich voneinander und haben unterschiedliche Therapieansätze.
Lipödeme entstehen durch zu viel Fettgewebe, welches sich vermutlich durch eine genetische, familiäre Vorbelastung oder auch durch hormonelle Faktoren begründen. Ein Lymphödem ist eine Störung der Funktion der Lymphbahnen, dies kann durch andere Erkrankungen,Operationen etc. hervorgerufen werden.

Eine Lipodystrophie ist eine Störung der Fettgewebsverteilung, die meist an den seitlichen Oberschenkeln (Sog. Reithosen) oder auch an anderen Lokalisationen des Körpers auftritt. Sie ist bei weitem nicht so ausgeprägt wie das Lipödem. Auch Erkrankungen der Blutgefäße wie z.B. Krampfadern können ähnliche Symptome eines Lipödemes verursachen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Warum ein Lipödem behandelt werden muss?

„schonendes Vorgehen, kurzer Eingriff, natürliche Ergebnisse!“

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schenken Sie Ihr Vertrauen unserer Klinik

Erfüllen auch Sie sich den Wunsch nach einem harmonischen Erscheinungsbild mit einem maximal schonenden Verfahren für mehr Lebensqualität und Wohlbefinden.

oder rufen Sie uns direkt an unter 0211/868 18 366*
*Bitte tragen Sie sich vor Ihrem Anruf in unser Kontaktformular auf dieser Website ein.

Profitieren Sie von der Expertise aus über 1.000 erfolgreichen OPs
AKTUELL sind auch Videosprechstunden möglich!

Wichtige Informationen zur Lipödem-Therapie

Die richtige Behandlung des Lipödem setzt sowohl eine konservative Strategie durch physikalische Entstauungstherapie, manuelle Lymphdrainage (zum dem Lipödem kann sich zusätzlich ein Lymphödem bilden), Tragen von Kompressionsstrümpfen etc. und insbesondere eine Operation in Form einer Absaugung des Fettgewebes und somit einer Lipodekompression voraus.

 

Viele Patienten können das Tragen von Kompressionsstrümpfe nicht lange tolerieren oder in ihren Berufsalltag integrieren. Ausserdem verstärken Kompressionsstrümpfe mit hoher Kompressionsklasse (Klasse III) die Beschwerden in Form von Schmerzen, da das Gewebe druckempfindlich ist.


Die Erkrankung kann letztendlich nicht geheilt, sie kann aber an Ihrem Fortschreiten gehindert werden.
Die Lipodekompression beinhaltet eine Liposuktion, also ein Absaugen des Fettgewebes. Dies ist die einzige effektive Maßnahme, um den erhöhten Anteill des Fettgewebes einerseits zu verringern, den Umfang an den Extremitäten zu reduzieren und andererseits vor allem die Schmerzsymptomatik zu verringern.

 

Das Fachgebiet der Plastischen und ästhetischen Chirurgie erforscht seit Jahrzehnten die Eigenschaften des Fettgewebes. Zahlreiche Fachärzte für plastische und ästhetische Chirurgie führen Fettabsaugungen sehr häufig, meist aus ästhetischen Gründen durch. Dies ist einer der häufigsten Eingriffe in Deutschland.

 

Die Methode der wasserstrahlassistierten Liposuction (WAL) ermöglicht es, Fettgewebe sehr schonen zu entfernen, ohne z. B. Blut- oder Lymphgefäße zu zerstören. Rechtzeitig diagnostiziert kann eine Liposuktion gerade in Anfangsstadien der Erkrankung sehr gute Behandlungserfolge aufweisen.

Bekannt aus den Sozialen Medien

Ihre nächsten Schritte

Fragen Sie uns jetzt unverbindlich an, lernen Sie unser Team kennen und erfahren Sie, welche Behandlungsmethode für Ihre Wünsche am sinnvollsten ist.

Kontaktformular ausfüllen

Füllen Sie das kleine Kontaktformular aus um direkt Zugang zum Kalender zu bekommen.

Termin vereinbaren

Vereinbaren Sie In 2 Minuten unkompliziert Ihren Wunschtermin.

Beratungsgespräch vor Ort oder per Video

In entspannter Atmosphäre besprechen wir alle Einzelheiten zu Ihrem Anliegen und klären all Ihre Fragen.

Ihr Termin

Wir führen Ihre Lipödem-Behandlung durch und freuen uns mit Ihnen über Ihren neuen Lebensabschnitt. Geschafft!

Jetzt Termin vereinbaren

Übermitteln Sie hier Ihre Daten und vereinbaren Sie einen Wunsch-Termin.

„Die Aesthetic Clinic Med – Klinik im Kö-Bogen in Düsseldorf hilft Ihren Patientinnen dabei, durch minimalinvasive Verfahren der ästhetischen Medizin schonende Behandlungen zu ermöglichen und ein natürliches Erscheinungsbild zu erschaffen.“

Lernen Sie unser Team kennen

Ratenfinanzierung

Deutschland Flagge

Wir sprechen Deutsch

.

vereinigtes-konigreich

We speak english

.

russland

Мы говорим по русски

.