Brustverkleinerung von Dr. Schumacher

Brustverkleinerungen sind ein weiterer Schwerpunkt von Dr. Schumacher im Aesthetic Centrum KÖ. Durch die Anwendung einer Modifikation der Hall-Findlay Methode können fast alle Patientinnen narbensparend und schonen operiert werden. Bei vielen Patientinnen kann die Brustverkleinerung daher sogar ambulant durchgeführt werden. Bei einem Teil der Patientinnen ist jedoch eine Übernachtung empfehlenswert. Neben der Brustverkleinerung bieten wir natürlich auch eine Bruststraffung an.

Ambulante Verkleinerung der Brust

Dr. Schumacher führt jedes Jahr im Aesthetic Centrum KÖ und im Aesthetic Centrum Hannover über 200 Brusteingriffe durch.  Die Entwicklung besonders schonender Operationstechniken ermöglich es viele Patienten ambulant zu operieren. Patienten können in diesen Fällen einigen Stunden nach der Operation von Angehörigen abgeholt werden.

Patienten, die eine Vollnarkose scheuen können ohne Vollnarkose in lokaler Betäubung operiert werden. Bei Bedarf kann eine Dämmerschlafnarkose durchgeführt werden. Insbesondere bei mittleren Verkleinerungen und Straffungen  ist  das Operieren in lokaler Betäubung eine Alternative zu Vollnarkose.

In der Regel wird die Brustverkleinerung in Vollnarkose durchgeführt. Im Aesthetic Centrum KÖ wird allerdings immer zusätzlich eine lokale Betäubung durchgeführt (sogenannter Zwischenrippenblock). Daher kann die Narkose sehr flach und schonend durchgeführt werden, da die Patienten bereits durch die lokale Betäubung keine Schmerzen haben.


Plastischer Chirurg Dr. Oliver Schumacher

Dr. med. Oliver Schumacher berät Sie gerne persönlich.

z.B. unter 0211 868 18 366 oder online

jetzt informieren


Ziel der Brustverkleinerung

Das Ziel einer Brustverkleinerung ist zunächst einmal die Verbesserung des subjektiven Wohlbefindens der Patienten. Um dies zu erreichen muss die subjektiv als zu groß empfundene Brust nicht nur einfach verkleinert werden. Die zu große Brust geht in der Regel auch mit einem Absinken des Brustwarzenvorhofkomplexes einher. Zusätzlich zur Verkleinerung muss also die Position des Brustwarzenhofkomplexes verbessert werden. Im Idealfall sollte die Verkleinerung mit einer subjektiv als kleiner und schöner empfundene Brust einhergehen. Die Brustformung ist also ein erheblicher Bestandteil der Operationsstrategie.

Operationstechniken

bei Operationstechniken zur Brustverkleinerung unterscheiden wir zwischen den klassischen Verfahren die in der Regel mit einer umgekehrt T-förmigen Narbe verbunden sind. Die moderneren OP Verfahren werden als so genannte Narben sparende Operationstechniken bezeichnet. Diese narbensparenden Operationstechniken zur Verkleinerung der weiblichen Brust sollten aus unserer Sicht bevorzugt werden.

Beispiele für narbensparende Operationstechniken sind die Operationen nach Lejour, Lassus oder Hall-Findlay.

Von uns bevorzugte Operationsmethoden

wir führen ausschließlich narbensparende Brustverkleinerungen durch.wir bevorzugen eine von uns modifizierte Abwandlung der Hall-Findlay Methode, oder eine von uns modifizierte Lejour-Technik. Beide Operationstechniken haben gemeinsam das lediglich eine I förmigen Narbe also eine Narbe um den Warzenvorhof und eine 6-8 cm langen vertikalen Narbe in der Mitte der Brust entsteht. Eine horizontale Narbe in der Unterbrustfalte entsteht nicht. Des weiteren werden dabei Techniken der Brustdrüsenkörper neu geformt und der Warzenvorhofkomplex auf die gewünschte Position angehoben. Beide Operationsmethoden werden bei uns zu 99 % ohne Dränagen durchgeführt. Es kommt eine extrem blutarme Hochfrequenztechnik zum Einsatz. Die Brustverkleinerung führen wir auch in unserem Standort in Hannover durch.

Nach der Operation

nach einer Brustverkleinerung bestehen in der Regel keine oder nur geringe Schmerzen. Dennoch muss ein ersten Wochen auf stärkere körperliche Aktivitäten verzichtet werden. Büroarbeiten sind nach wenigen Tagen möglich. Sport sollte erst nach 5-6 Wochen begonnen werden. In den ersten 5-6 Wochen ist das konsequente Tragen eines Sport-BH´s erforderlich. Darüber hinaus sollte bei körperlichen Aktivitäten aber Sport auf das Tragen eines geeigneten BH´s geachtet werden.

Die Brustverkleinerung bei Schwangerschaft und Stillzeit

eine Brustverkleinerung sollte frühestens sechs Monate nach dem abstillen durchgeführt werden. Unmittelbar nach Durchführung einer Brustverkleinerung wird eine Schwangerschaft mit Stillzeit das Ergebnis in vielen Fällen deutlich verändern obwohl die Stillfähigkeit in der Regel sogar erhalten werden kann. Es ist daher nicht sinnvoll eine Brustverkleinerung vor einer kurzfristig oder mittelfristig geplanten Schwangerschaft durchzuführen. Der Zeitpunkt einer Brustverkleinerung sollte daher mit dem behandelnden Arzt genau besprochen und geplant werden.

Die Kosten eine Brustverkleinerung ergeben sich aus dem Aufwand, der verwendeten Operationstechnik und der Form und Art der Implantate. Der Preis einer Operation ist also individuell unterschiedlich und beträgt mindestens 4500 Euro. Die Abrechnung erfolgt gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ).


Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter 0211 868 18 366 oder online

mehr erfahren


Informationen zur Brustverkleinerung

OP-Dauer1,5 - 2 Stunden
Klinikaufenthalt1 Tag
NachbehandlungSport BH für 6 Wochen. Geschäftsfähigkeit besteht meist nachwenigen Tagen. Körperliche Belastungen sollten für 6 Wochen unterlassen werden. Nachbehandlungen gibt es nach 1, 3 und 6 Wochen sowie nach 6 Monaten.

Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Jetzt Termin vereinbaren

0211 868 18 366

oder
Online Termin vereinbaren

Ihre Anfrage an unsere Spezialisten


Ratenfinanzierung

1
Finanzierungssumme 6500 Euro voraussichtliche Behandlungskosten
2
Laufzeit
3
Ihre monatliche Rate Euro

Effektiver Jahreszins: 8.9%, Gebundener Sollzins: 8.56%, Gesamtbetrag: Euro, Bonität vorausgesetzt.