Nasenkorrektur nahe Mönchengladbach vom Spezialisten

Die Nase trägt einen großen Teil zur Gesamterscheinung des Gesichts bei. Deformitäten wie beispielsweise Sattelnase, Knollennase, Höckernase, Spaltnase, Hakennase, Spannungsnase, Schiefnase oder Größen- und Symmetrieabweichungen auch nur der Nasenspitze oder der Nasenlöcher können die Gesichtsharmonie erheblich stören. Eine Nasenkorrektur kann somit das Selbstbewusstsein nachhaltig stärken.

Dr. Schumacher ist Spezialist auf dem anspruchsvollen Gebiet der funktionell- ästhetischen Nasenchirurgie. Seiner Ansicht nach sind Spezialisierung und die regelmäßige Durchführung von Nasenkorrekturen Voraussetzung für eine sichere und gelungene Nasenkorrektur. Dr. Schumacher praktiziert unter Anderem nur eine halbe Stunde von Mönchengladbach entfernt in seiner Privatpraxis an der Kö in Düsseldorf.

Bevor Dr. Schumacher eine Nasenkorrektur in Angriff nimmt, untersucht er seine Patientinnen und Patienten genauestens und geht auf alle ihnen wichtigen Fragen ausführlich ein.

Jede Nase ist ganz individuell und muss dementsprechend behandelt werden. Die Wahl des Operationsverfahrens ist immer eine Einzelfallentscheidung. Nicht jedes Operationsverfahren lässt sich gleich gut für jede Nase anwenden. Die Beschaffenheit der Haut (Dicke, Spannung), des Knorpels und die Proportionen der Nasenanteile und die Gesichtsverhältnisse fließen in die Entscheidung mit ein. Zudem kann es sich empfehlen, zusammen mit der ästhetischen Nasenkorrektur eine chronische Nasenatmungsbehinderung mitzubehandeln, welche unter Anderem ihre Ursache in einer Verformung der Nasenscheidewand oder in einer Vergrößerung der Nasenmuscheln haben kann. Bei dem persönlichen Vorstellungstermin haben die Patientinnen bzw. die Patienten die Möglichkeit, die eigenen Vorstellungen und Erwartungen genauestens zu schildern und mit Dr. Schumacher zu besprechen.

Auch kann auf Wunsch auch ein Kostenvoranschlag erstellt werden, welcher sich gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) je nach Gesamtaufwand der Nasenkorrektur bei Mönchengladbach auf ca. 1500 bis 5500 Euro belaufen wird. Dr. Schumacher bietet die Möglichkeit einer bequemen Ratenzahlung für eine Nasenkorrektur bei Mönchengladbach an.


Plastischer Chirurg Dr. Oliver Schumacher

Dr. med. Oliver Schumacher berät Sie gerne persönlich.

z.B. unter 0211 868 18 366 oder online

jetzt informieren


Die meisten Nasenkorrekturen werden bei Mönchengladbach in Vollnarkose vorgenommen, in einigen Fällen ist auch eine Dämmerschlafnarkose oder eine Lokalbetäubung möglich. Für Patientinnen und Patienten mit einer weiten Anreise nach Mönchengladbach und für umfangreichere Eingriffe hält Dr. Schumacher modern eingerichtete Zimmer mit Betreuung rund um die Uhr bereit.

Das operative Angebot an Nasenkorrekturen bei Mönchengladbach umfasst nahezu das gesamte Spektrum der funktionell- ästhetischen Nasenchirurgie, unter Anderem:

Therapie der Sattelnase bei Mönchengladbach: Nach einer exakten Analyse der Nase kann festgestellt werden, wie umfangreich die Indikation zur operativen Behebung der Sattelnase bei Mönchengladbach ausfallen wird. Oftmals ist ein einfacher Aufbau der Einhöckerung vom Naseninneren aus erfolgreich, wobei auch keine sichtbaren Narben entstehen. Hierzu muss ggf. Knorpelgewebe aus der Nasenscheidewand, dem Ohr- oder einer Rippe transplantiert werden, wodurch wesentlich bessere Ergebnisse erzielt werden als bei der Verwendung von Fremdmaterial. In Sonderfällen kann jedoch auch eine Ummodellierung des Naseninneren erforderlich werden.

Behebung von Nasenasymmetrien bei Mönchengladbach: Leichte Asymmetrien gehören zur natürlichen Erscheinung der Nase und bewirken ein interessantes Aussehen. Zu starke Asymmetrien irritieren den Betrachter jedoch. Die Wahl der optimalen Behandlungsmethode setzt auch hier eine genaue Analyse der Nasenverhältnisse voraus. Teilweise kann eine einfache Umformung vom Naseninneren aus zum gewünschten Resultat führen, sodass auch keine sichtbaren Narben entstehen. In anderen Fällen muss das Nasengerüst zunächst komplett abgelöst werden; oft ist auch eine Begradigung der Nasenscheidewand angezeigt (s.u.). Anschließend muss die Nase über 2 Wochen konsequent geschient werden.

Korrektur der Nasenscheidewand bei Mönchengladbach: Die Behebung einer Septumdeviation, sei es im Rahmen einer umfangreicheren Nasenkorrektur oder als separate Nasenkorrektur, ist bei Mönchengladbach grundsätzlich vom Naseninneren aus möglich, sodass auch hiernach keine sichtbaren Narben entstehen. Je nach Ausmaß werden nur einige Bohrungen oder Schnitte durchgeführt oder die Nasenscheidewand entnommen, neu geformt und dann wieder eingesetzt. Nach einer OP der Nasenscheidewand bei Mönchengladbach muss über etwa eine Woche eine innere Schienung getragen werden, welche jedoch keine Beschwerden verursacht. Die Entnahme der Platten ist dann ebenfalls schmerzlos.

Verkürzung oder Verlängerung der Nase bei Mönchengladbach: Der Nasenverkürzung und Nasenverlängerung bei Mönchengladbach sind durch die Dicke und Dehnbarkeit der Haut Grenzen gesetzt. Grundsätzlich versucht Dr. Schumacher, Nasenverkürzungen und Nasenverlängerungen bei Mönchengladbach ohne die Entstehung äußerlich sichtbarer Narben vorzunehmen, also auch ohne Entnahme oder Transplantation von Haut. Schnitte werden dann nur im Naseninneren angelegt; hierüber wird dann Gewebe entnommen (Nasenverkürzung bei Mönchengladbach) oder Knorpel aus der Nasenscheidewand, dem Ohr oder einer Rippe eingepflanzt (Nasenverlängerung bei Mönchengladbach).

Abtragen eines Nasenhöckers bei Mönchengladbach: Das Abtragen eines Nasenhöckers kann bei Mönchengladbach ebenfalls meist ohne später sichtbare Narben vom Inneren der Nase aus erfolgen. Das Überschüssige Gewebe wird in diesem Fall entnommen. Allerdings sind nach der Nasenhöckerentfernung bei Mönchengladbach noch weitere Operationsschritte erforderlich, da die Nase ansonsten kantig, breit und lang wirken würde. Hierzu muss die Nasenpyramide gelöst und ein neuer Nasenrücken geformt werden. Eventuell kann auch eine Nasenverkürzung oder Nasenverschmälerung in derselben Sitzung angeraten werden.

Korrektur der Pseudohöckernase bei Mönchengladbach: Die Therapie der Pseudohöckernase wird bei Mönchengladbach gänzlich anders als die Korrektur der Höckernase angegangen. Äußerlich erscheinen beide Formen ähnlich. Jedoch ragt bei der Pseudohöckernase- im Gegensatz zur Höckernase- nicht der Nasenhöcker zu weit nach oben, sondern die übrige Nase ist zu weit nach unten gesunken. Somit muss die restliche Nase erst einmal aufgebaut werden, bevor dann evtl. ein wenig des Nasenhöckers abgetragen wird. Eine genaue Untersuchung der Nase ist also für die Wahl der richtigen Therapie des Krankheitsbildes entscheidend.

Nasenspitzenkorrektur bei Mönchengladbach: Die Korrektur der Nasenspitze erfordert viel operatives Geschick und ästhetisches Empfinden. Ganz wesentlich beeinflusst die Hautdicke das zu wählende Operationsverfahren. So kann die Nasenspitze mit dicker Haut bei Mönchengladbach meist ohne später sichtbare Narben vom Naseninneren aus umgeformt werden. Bei dünner Haut ist hingegen ein kleiner Schnitt von außen vorteilhafter, da hierdurch ein exakteres Operieren ermöglicht wird. Bei dünnerer Haut sind nämlich bereits geringe Unebenheiten sichtbar. Dieser kurze Hautschnitt kann von Dr. Schumacher jedoch so gestaltet werden, dass er später kaum auffällt. Bei der Nasenspitzenumformung nahe Mönchengladbach wird die Nasenspitze zunächst etwas übermodelliert, da sie im weiteren Verlauf noch etwas nach unten absinkt. Der Erfolg der Nasenspitzenkorrektur bei Mönchengladbach ist deshalb erst einige Wochen nach der Nasenspitzenkorrektur zu sehen.

Septorhinoplastik bei Mönchengladbach: Bei der Septorhinoplastik nahe Mönchengladbach sind viele aufeinanderfolgende Operationsschritte nötig. Hierzu gehören eine Begradigung der Nasenscheidewand, eine Verkleinerung der Nasenmuscheln und das Lösen der Nasenpyramide. Je nach Ausgangslage schließen sich bei Mönchengladbach weitere Schritte, wie z.B. eine Korrektur des Nasenrückens, der Nasenspitze, eine Nasenverschmälerung etc. an.

Therapie der Knollennase bei Mönchengladbach: Die Knollennase ist für die Betroffenen oftmals besonders belastend. Operative Verfahren werden zur Therapie der Knollennase schon seit langem angewendet, jedoch haben sich die Methoden in den letzten Jahren erheblich verbessert. Heute werden vor allem das Dermashaving und die Dermabrasion angewendet, wobei die zu dicke, überschießende Haut schichtweise unter Modellierung der gewünschten Nasenform abgetragen wird. Oft kann die ursprüngliche Nasenform so wieder hergestellt werden.

Komplette Nasenrekonstruktion bei Mönchengladbach: Dr. Schumacher bietet in seiner Privatpraxis bei Mönchengladbach auch komplette Nasenrekonstruktionen an, die sehr aufwändig sind und teilweise auch in mehreren Operationssitzungen durchgeführt werden. Notwendig wird eine Nasenrekonstruktion bei Mönchengladbach z.B. nach schlimmen Unfällen oder nach Krebsoperationen. Die Wiederherstellung bzw. Neuformung der Nase erfordert die Transplantation körpereigenen Gewebes wie Knorpel oder Haut, zudem viel operatives Geschick. Jedoch können durch eine Nasenrekonstruktion bei Mönchengladbach erstaunlich gute Resultate erreicht werden.

Dr. Schumacher bietet auch Nasenkorrekturen von voroperierten Nasen bei Mönchengladbach an. Da er auf narbenarmes- und freies Operieren spezialisiert ist, ist es auch möglich, Operationsnarben in seiner Praxis bei Mönchengladbach beheben zu lassen.

Sollten Sie an einer Nasenkorrektur im Raum Mönchengladbach interessiert sein, wenden Sie sich gerne unverbindlich an die Privatpraxis von Dr. Schumacher:


Gerne beraten wir Sie persönlich in angenehmer Atmosphäre

Sie haben Fragen zu einer Behandlung oder möchten ausführlich beraten werden? Dann vereinbaren Sie doch einfach einen Termin mit uns.

z.B. unter 0211 868 18 366 oder online

mehr erfahren


Informationen zur Nasenkorrektur

OP-Dauer1 - 2 Stunden
Klinikaufenthaltambulant oder 1 Tag stationär
NachbehandlungEine Kunstoffscheine und/oder eine Tapeverband werden für 6-10 Tage angelegt. Gesellschaftsfähgkeit besteht nach 8-12 Tagen. Nachuntersuchungen erfolgen nach 1 und 4 Wochen sowie nach 3 und 6 Monaten.

Sie haben Fragen? Benötigen einen Termin?

Jetzt Termin vereinbaren

0211 868 18 366

oder
Online Termin vereinbaren

Ihre Anfrage an unsere Spezialisten


Ratenfinanzierung

1
Finanzierungssumme 4900 Euro voraussichtliche Behandlungskosten
2
Laufzeit
3
Ihre monatliche Rate Euro

Effektiver Jahreszins: 8.9%, Gebundener Sollzins: 8.56%, Gesamtbetrag: Euro, Bonität vorausgesetzt.


Ihr Weg zu uns